Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Vier Tage vor Anschlag: Attentäter flog von Düsseldorf nach Manchester

Bank überfallen: Täter auf der Flucht

München - Zwei Räuber haben am Montagmorgen eine Postbank in Obergiesing überfallen und 70 000 Euro erbeutet. Sie ließen eine Angestellte gefesselt zurück. Von denTätern fehlt jede Spur.

Mit gesenktem Blick steigt die 29-Jährige in einen zivilen Wagen der Polizei. Die Postfiliale, in der sie arbeitet, ist von der Polizei abgeriegelt worden. Drinnen arbeitet die Spurensicherung. Zwei Stunden ist es her, dass die Angestellte hier, an ihrem Arbeitsplatz an der Schwanseestraße 67, von zwei Räubern überrumpelt und gefesselt zurückgelassen wurde. Die Täter sind den Straßensperren der Polizei entkommen und mit mehreren zehntausend Euro auf der Flucht.

Gegen 8 Uhr hatten die zwei Männer an der Hintertür der Postfiliale geklopft. Um diese Zeit war die 29-Jährige allein. „Sie war gerade mit den Vorbereitungen für den Tagesablauf beschäftigt, als es klopfte“, sagte ein Sprecher der Polizei. Weil die Frau noch einen Kollegen erwartete, öffnete sie die Tür. Doch nicht der Mitarbeiter, sondern zwei Männer mit Kapuzen standen ihr gegenüber. Sie forderten die Frau auf, sich umzudrehen und in den Tresorraum zu gehen. Nach Angaben der Polizei hatten die Täter keine Waffen, drohten der Frau aber Gewalt an und unterstützten ihre Forderung mit leichten Schlägen. Die Frau führte die Täter zum Tresor und öffnete ihn. Die Männer hatten eine Stofftasche dabei, in die die 29-Jährige die Beute legen musste: mehrere zehntausend Euro Bargeld. Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich um rund 70 000 Euro. Warum am Montagmorgen ein so hoher Betrag in der Bank lagerte, ist nicht bekannt.

Als die Räuber ihre Beute sicher verstaut hatten, drängten sie die 29-Jährige in die Toilette und fesselten sie. Dann machten sie sich durch die Hintertüre wieder aus dem Staub. Erst als die Täter weg waren gelang es der Frau, an ihr Handy zu kommen und ihren Chef anzurufen. Der alarmierte die Polizei, die sofort zur Fahndung ausrückte.

Rund um den Tatort wurden an den Straßen und Kreuzungen etliche Autos kontrolliert, doch die Täter waren bereits weg. Nicht einmal in der Bäckerei direkt neben der Post hatte jemand etwas von dem Überfall bemerkt, bis die Polizeiwagen anrückten

von Ann-Kathrin Gerke

Rubriklistenbild: © merkurtz.tv

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare