1. tz
  2. München
  3. Stadt

Barbara Becker nimmt Spende für tz-Unicef-Aktion entgegen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein zarter Kuss, die Nachricht, dass er ohne sie nicht atmen könne, oder ein mit Zahnpasta gemaltes Herz auf dem Spiegel – das ist für Barbara Becker Glück.

Das Glück, in dem Künstler Arne Quinze ihre große Liebe gefunden zu haben. „Er ist ein unglaublich romantischer Mann. Kaum sehe ich ihn nicht, vermisse ich ihn schon schrecklich“, schwärmte die Ex-Frau von Boris Becker, die mit einem Charity-Event, aber ohne ihren Liebsten, am Freitag ihren Namenstag feiern durfte. Mon Chéri hatte rund 150 Gäste zum Barbara-Tag ins Edelkaufhaus Oberpollinger geladen. Allen voran Schirmherrin Babs Becker, die von Ferrero-Geschäftsführer Carlo Vassallo einen Scheck über 35 000 Euro überreicht bekam. Die Spende geht in vollem Umfang an die große tz-Weihnachtsaktion für Unicef, die Kindern in den Slums von ­Madagaskar hilft.

„Die Bedingungen dort sind entsetzlich. Da passen die Kinder auf ihre kleinen Geschwister auf, während die Eltern Müllberge auf der Suche nach Essbarem durchwühlen“, so Unicef-Repräsentantin und Künstlerin Nahid Shahalimi. „Wir sind der tz sehr dankbar, dass sie uns unterstützt, den Familien und ihren Kindern zu helfen.“

null
Unicef-Repräsentantin und Künstlerin Nahid Shahalimi mit ­Barbara Becker und Ayub Yaqub. © Sigi Jantz

Eine Lebensaufgabe, auch für Barbara Becker, die sich unermüdlich für Kinder engagagiert und resümierte: „Nur wer liebt, ist glücklich.“ Eine Weisheit, die auch Claudia ­Effenberg sofort unterschreiben würde. „Die Liebe zu meinem Mann Stefan hat alles überwunden – auch die schweren Krisen.“ Dafür hat’s bei Natascha Ochsenknecht nicht ganz gereicht. Die Ehe mit Schauspieler Uwe Ochsenknecht ging trotz unzähliger Rettungsversuche jüngst in die Brüche. Zum Barbara-Tag aber erschien sie mit Töchterchen Cheyenne strahlend schön und glücklich. „Es ist so wunderbar, wenn das Herz wieder anfängt zu glühen“, lachte Natascha, die gerade aus dem Türkeiurlaub kam. Ob es stimme, dass sie eine neue Liebe habe? „Das müssen Sie schon in meinen Augen lesen. Alle sagen mir, dass ich so verliebt aussehe“, so die 45-Jährige kryptisch.

Andere machten aus ihren größten Wünschen kein Geheimnis: Schauspielerin Michaela Schaffrath etwa, die frisch verheiratet von Nachwuchs träumt: „Ich werde jetzt 39, da wird es höchste Zeit. Ein Baby wäre die Krönung unseres Eheglücks.“ Nicht so für Barbara Becker, die sich in diesem Jahr zwar auch selbst gemachte Geschenke wünscht, aber etwas andere: „Von Noah eine Fußmassage, von Elias ein Kunststück, von meiner besten Freundin ein selbst gebackenes Brot und von Arne alles, außer ein Kind“, scherzte sie. „Alle fragen uns nach Nachwuchs, aber wir haben mit dem Thema abgeschlossen. Immerhin haben wir zusammen sechs Kinder, das ist doch genug, oder?“

Es feierten den Barbara-Tag und mit ihm die neue Perspektive für Kinder in Madagaskar u. a.: Schauspielerin Monika Baumgartner, die Moderatorinnen Milka Loff Fernandes und Anastasia Zampounidis, Katerina Jacob, Sven Hannawald, Schauspielerin Julia Dietze, Starfriseur Wolfgang Lippert, Serienstar Judith Hildebrandt („Das größte Glück ist es, Mami zu sein“), Nicole Brühl und Ehemann Thomas Deppisch, Designerin Sarah Kern, die sich mit ihrem Ehemann Goran versöhnt hat, und die Models Franziska Knuppe, Carolin Ruppert und Marie Nasemann (Germanys next Topmodel).

Barbara Zahn/aki

Auch interessant

Kommentare