Barbecue im Partyraum endet im Krankenhaus

München - Grillen bei schlechtem Wetter im Dezember? Für zwei Männer aus Schwabing kein Problem. Die beiden probierten ihren neuen Holzkohlengrill in einem Partyraum aus. Mit schlimmen Folgen.

Die beiden 35- und 53-jährigen Männer hatten sich den Grill erst am Donnerstag gekauft und wollten ihn am selben Abend ausprobieren. Draußen war es zu kalt, also stellten die Grillmeister ihren Holzkohlengrill aufgrund des schlechten Wetters bei geschlossenen Türen und Fenstern in einem Partyraum auf.

Einer der beiden Männer wurde während des Grillens ohnmächtig, der zweite alarmierte den Rettungsdienst. Die Polizei geht davon aus, dass beide Männer eine Kohlenmonoxydvergiftung erlitten haben. Das Kommissariat ermittelt.

mm

Auch interessant

Kommentare