Baustelle 2014: Trappentreutunnel

Eineinhalb Jahre Tempo 40 am Ring

+
Der Trappentreutunnel (Schwanthalerhöhe) muss dringend saniert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Da drohen noch mal eineinhalb Jahre Tempo 40!

München - Die nächste Brems-Baustelle am Mittleren Ring ist absehbar: Der Trappentreutunnel (Schwanthalerhöhe) muss dringend saniert und auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden.

Kommenden Dienstag soll der Stadtrat grünes Licht für das 29-Millionen-Euro-Projekt geben.

Wenn zumindest die Donnersbergerbrücke im September fertig wird, währt die Freude der Autofahrer nur kurz: Schon ab kommendem Mai will das Baureferat ein paar Meter weiter den fast 30 Jahre alten Trappentreutunnel in Angriff nehmen – heutzutage donnern tagtäglich 111 400 Autos durch die 530-Meter-Röhre. Ein Gutachter stellte nun fest, dass in den Wänden Chlorid aus dem Tauwasser steckt – und dass die Decke schon vereinzelt Risse mit 0,1 bis 0,2 Millimeter Breite hat! Allein die Instandsetzung kostet mehr elf Millionen Euro.

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

Münchner verraten: Warum wir unseren Stadtteil lieben

Dazu kommt die Tunneltechnik nach den neuesten Regeln: Lüftung, Schranken, LED-Anzeigen, Beleuchtung, Notstrom, Lautsprecher und die lückenlose Videoüberwachung verschlingen noch einmal 18 Millionen Euro. Das sorgt für Super-Sicherheit. Und noch ein Gutes hat der Umbau: Geisterblitzer wie im Richard-Strauss-Tunnel soll es nicht geben.

Die Arbeiten will das Baureferat schon im Mai starten, weil dann die Sanierung Ende 2015 fertig sein könnte, wenn der neue Südwest-Tunnel unter dem Luise-Kiesselbach-Platz eröffnet wird und Tausende Autos zusätzlich anzieht. Gebaut wird in drei Abschnitten: Fast während der gesamten Zeit soll eine, nachts sollen manchmal sogar zwei der drei Spuren wegfallen. „Zum Schutz der Tunnelnutzer wird die Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h reduziert“, schreibt das Baureferat den Stadträten.

David Costanzo

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare