Mega-Baustelle: Täglich nervt das Nadelöhr 

+
Nichts geht mehr auf dem Ring: Zwischen Brücke und Landshuter-Allee-Tunnel hakt’s noch bis September

München - Seit am Montag wieder die Schule begonnen hat, zeigt die Baustelle an der Donners­bergerbrücke ihr wahres Gesicht. Münchens Autofahrer brauchen leider einen langen Atem.

Kaum steht die Morgensonne am ­Himmel, stehen die Autos: Seit am Montag wieder die Schule begonnen hat, zeigt die Baustelle an der Donners­bergerbrücke ihr wahres Gesicht. „Ich brauche jeden Morgen und teilweise auch spät abends 20 Minuten länger“, klagt tz-Leser Manfred Schultz. Münchens ­Nadelöhr: Richtung Norden stockt der Verkehr teils auf bis zu sechs Kilometer – und geht bis auf die A 96 zurück!

Laut Polizei gibt es derzeit von 6 bis 10.15 Uhr und von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr Beeinträchtigungen. Richtung Süden herrscht dichter, aber recht störungsfreier Verkehr. „In der Gegenrichtung staut sich jedoch der Verkehr bis zum Luise-Kiesselbach-Platz zurück“, sagt Damian Kania von der Münchner Polizei. Die Landsberger Straße ist regelmäßig dicht, auf der Autobahn gibt es Rückstau bis zur Anschlussstelle Laim.

Seit Anfang April sind die Bauarbeiten im Gange. Auf der Ostseite erneuert das Baureferat vier Übergangskonstruktionen und führt Beton-Instandsetzungsarbeiten durch. Deshalb ist in jeder Fahrtrichtung eine Spur gesperrt. Die linke Fahrspur Richtung Norden ist auf die gegenüberliegenden Fahrbahn verlegt. In den Rampenbereichen bleibt jeweils nur eine von zwei Fahrspuren frei. Die Zufahrt von der Nymphenburger Straße auf die Donnersbergerbrücke in südliche Fahrtrichtung ist komplett gesperrt. Und dazu gilt auch noch Tempo 40!

Münchens Autofahrer brauchen leider einen langen Atem: Die Bauarbeiten dauern noch bis Mitte September an!

NBA

Auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Stammstrecke Richtung Pasing: Lage normalisiert sich - Störung bei S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare