Baustellen-Fahrzeug kippt auf Föhringer Ring um

München - Aufgrund eines umgekippten Betonpumpe musste die Auffahrt zum Föhringer Ring am Mittwoch für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr München sicherten das Baustellenfahrzeug mit Hilfe der Winden zweier Rüstwägen. Zwei Feuerwehrkräne richteten den LKW wieder auf. Die Komplettsperrung des Föhringer Rings zog sich, aufgrund noch nötiger Nachreinigungsarbeiten, bis zum frühen Nachmittag hin. Glücklicherweise wurde der Fahrer der Betonpumpe nur leicht verletzt. Dennoch transportierte ihn vorsorglich eine Rettungswagenbesatzung zur genaueren Untersuchung in eine Münchner Klinik.

Auch interessant

Kommentare