Baustellen: Was sich in München alles verändert

+
Die Münchner Bank in der Augustinerstraße wird umgebaut. Sie weicht einem neuen Wirtshaus sowie einer Bankfiliale.

München - Die Innenstadt ist zur Zeit eine große Baustelle: Die tz zeigt die Gebäude und Plätze, an denen gerade abgerissen und umgestaltet wird:

Lesen Sie auch:

Die schwierige OP im Herzen der Stadt

- An der Ecke Frauenplatz/Augustinergasse wird die Zentrale der Münchner Bank umgebaut.Die Hauptverwaltung ist in den Arabellapark gezogen. Bis Mai 2012 wird das Gebäude in ein Wirtshaus mit 250 Sitzplätzen umgestaltet. Auf der Terrasse am Frauenplatz entsteht eine Wirtsterrasse mit 125 Plätzen. Die Münchner Bank zieht wieder mit einer Filiale ein. Während die Fassade zum Frauenplatz im Wesentlichen erhalten bleiben soll, wird die Seite zur Augustinerstraße völlig neu gestaltet. Der Abriss dort ist schon weit fortgeschritten.

So verändert München sein Gesicht

So verändert München sein Gesicht

- Das 11 000 Quadratmeter große ehemalige Gelände des Süddeutschen Verlags ist seit Anfang 2009 die größte Baustelle der Altstadt. Nach dem Abriss des Schwarzen Hauses am Färbergraben, des AZ-Gebäudes an der Sendlinger Straße und des Baus an der Hottserstraße klafft ein tiefes Loch. Dort entsteht die Hofstatt, mit einer 10 000 Quadratmeter großen Shopping-Passage mit Gastronomie, 15 000 Quadratmetern Büros sowie 13 500 Quadratmetern Wohnungen. Mit der Fertigstellung ist frühestens 2013 zu rechnen.

- Die alte Residenzpost wird bis Herbst 2012 zum Palais an der Oper umgebaut. Die Kuffler-Gastronomie plant im Erdgeschoss einen mediterranen Gastro-Tempel mit 400 Innenplätzen. Louis Vuitton will mit einer Boutique und seiner Deutschland-Zentrale einziehen, die derzeit noch in Düsseldorf logiert. Außerdem ist eine Galerie für zeitgenössische Kunst geplant, Läden, Büros und Wohnungen. Vom Altbau bleiben nur Fassaden am Max-Joseph-Platz und am Hofgraben.

We.

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare