Bayerns größte Eigenheimausstellung

Bauzentrum Poing seit dem 25. Mai wieder geöffnet

Bauzentrum Poing: Wärmegedämmte Gebäudehüllen von modernen Fertighäusern sind prädestiniert für energiesparendes Wohnen.
+
Bauzentrum Poing: Die Eigenheimausstellung ist seit dem 25. Mai wieder zugänglich.

Nach der Schließung des Bauzentrum Poing während des Corona-Lockdowns sind die rund 60 Musterhäuser in Bayerns größter Eigenheimausstellung seit dem 25. Mai wieder zugänglich. 

Nach wie vor hat die Gesundheit aller Besucher und Mitarbeiter für das Bauzentrum Poing höchste Priorität. Die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen, die bereits im vergangenen Jahr eingeführt wurden, um die Infektionsgefahr zu minimieren, haben unverändert Gültigkeit.

Wiedereröffnung Bauzentrum Poing: Die aktuellen Regeln

Dazu gehören unter anderem ein Online-Buchungstool für die Homepage http://www.bauzentrum-poing.de, über das Besucher einen Termin für ihren Ausstellungsbesuch reservieren müssen. So wird ein zu hohes Besucheraufkommen im Eingangsgebäude verhindert. Anmelden können sich Besuchergruppen von bis zu fünf Personen.

Auch zu den Musterhäusern hat jeweils nur eine begrenzte Zahl an Besuchern Zugang. Hinweistafeln am Eingang jedes Hauses informieren darüber, ob sich zum aktuellen Zeitpunkt eine andere Gruppe im Haus befindet, das heißt, ob das Haus betreten werden kann oder nicht.

Über das Online-Buchungstool können sich Besucher einen Ausstellungsbesuch reservieren.

Auf den Ausstellungsstraßen kann der erforderliche Sicherheitsabstand ohne Weiteres eingehalten werden. Alle Besucher und alle im Bauzentrum Poing tätigen Mitarbeiter der Musterausaussteller müssen eine FFP2-Maske tragen. Im Empfangsbereich im Technologiepavillon und auf den Toiletten werden Desinfektionsmittelspender bereitgestellt. Die Außengastronomie ist geöffnet, die Kinderbetreuung bleibt jedoch vorerst eingestellt. Allen Besuchern wird empfohlen, sich vor dem Betreten der Ausstellung auf eine Infektion mit dem Coronavirus zu testen oder testen zu lassen. So können Bauinteressenten auch in Corona-Zeiten das Bauzentrum mit einem guten Gefühl besuchen und sich sicher fühlen.

Denn Bayerns größte Eigenheimausstellung ist immer wieder einen Besuch wert: Das Bauzentrum Poing bietet mit rund 60 Musterhäusern einen umfassenden Überblick über das Thema Hausbau. Dadurch erleben Besucher eine geballte Vielfalt an Architektur und Stilrichtungen mit unzähligen Vergleichsmöglichkeiten. Das gilt auch für das Innere der Häuser. Auch hier ist jedes Haus für sich ein Unikat.

Alltags- und Wohnsituationen sind divers – darum braucht es eine flexible Gestaltung.

Bauzentrum Poing: Pfad der innovativen Ideen

Individuelle Räume im zukünftigen Eigenheim müssen mehrere Funktionen – teilweise sogar gleichzeitig – erfüllen. Ein Lösungsansatz: flexible Gestaltung und intelligente Technologien. Alltags- und Wohnsituationen sind divers. Deswegen muss jeder Bau- und Einrichtungsstil individuell abgestimmt und angepasst werden. Der Pfad der innovativen Ideen bietet Antworten auf alle Fragen rund um Zukunft Wohnen, Smart Buildings, nachhaltiges sowie energieeffizientes Bauen, praxisnah umgesetzt in einer realen Wohnumgebung. Ab September 2021 gibt es neue Termine für kostenfreie Beratung, Vorträge und Touren.

Kontakt:

E-Mail: bauzentrum.news@messe-muenchen.de

Aktuelle Informationen sind laufend über die Website abrufbar:

www.bauzentrum-poing.de

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.