Im Bayerischen Hof

Wieder getrocknet: Komödie macht auf

+
Maler streichen die Decke – sie stehen auf einem Gerüst.

München - Bühne frei! Am Samstag macht die Komödie im Bayerischen Hof wieder auf. Zuletzt waren die Vorstellungen wegen eines Wasserschadens ausgefallen.

 Theaterchefin Margit Bönisch sagt: „Wir werden rechtzeitig mit den Arbeiten fertig, so dass wir am Samstagabend wieder spielen können.“ Es läuft Die Wahrheit mit Saskia Valencia und Michael von Au.

Es ist der Neustart nach zwei Wochen Zwangspause. Damals war jede Menge Wasser ins Theater gelaufen. Bönisch: „Da kamen Sturzbäche durch die Kronleuchter.“ Danach gab’s viel zu tun. Unter anderem mussten Teppiche ausgetauscht werden. Und: Der Stolz des Saals, die Blattgold-Decke, ist zerstört. Der Belag kam komplett runter, jetzt wurde erst mal einfach nur gestrichen, später wird der Originalzustand wiederhergestellt. Große Lüftungsgeräte haben den Raum getrocknet, so dass er jetzt wieder theatertauglich ist.

Wie hoch der Schaden genau ist, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Geklärt ist dagegen mittlerweile die Ursache – es war ein Materialfehler an einer verdeckt liegenden Wasserleitung.

Uli Heichele

Theaterkarten unter ­Telefon 089/29 16 16 33.

Auch interessant

Kommentare