Bayern ist sicherstes Bundesland

München bleibt sicherste Großstadt Deutschlands

+
Die Münchner erleben deutschlandweit die wenigsten Verbrechen in ihrer Stadt.

München - Bayern hatte auch im vergangenen Jahr die niedrigste Kriminalitätsrate aller Bundesländer - obwohl die Zahl der Straftaten leicht gestiegen ist. Die sicherste Großstadt der Republik ist München.

Mit 5073 registrierten Delikten pro 100.000 Einwohner schneide der Freistaat in der deutschlandweiten Statistik erneut am besten ab, teilte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch mit. Platz zwei belegt Baden-Württemberg. Bei der Aufklärungsquote liegt Bayern knapp hinter Thüringen auf Rang zwei.

München war erneut die sicherste deutsche Großstadt mit mehr als 200.000 Einwohnern. Die Kriminalitätsrate lag dort mit 7395 Straftaten pro 100.000 Einwohner sogar knapp unter dem bundesweiten Durchschnitt, der auch ländliche Regionen umfasst. Augsburg (8176 Delikte) rutschte im Vergleich zum Vorjahr von Platz zwei auf drei.

Bayerische Polizisten registrierten im vergangenen Jahr 1,3 Prozent mehr Straftaten als 2012. Schon bei der Veröffentlichung der Landesstatistik im März hatte sich abgezeichnet, dass der Freistaat bundesweit erneut vorne liegen würde.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare