Bio aus Bayern hautnah erleben

+
Wissen, wo die Milch herkommt: Die Bio-Erlebnistage legen den Grundstein für bewusste Ernährung.

Über 280 Veranstaltungen in ganz Bayern: Bei den Bio-Erlebnistagen vom 31. August bis 6. Oktober 2019 werden Bio-Produkte und der ökologische Landbau zum Erlebnis!

München, 29. Juli 2019: Bei den Bio-Erlebnistagen laden Bio-Bauern, verarbeitende Bio-Betriebe, Naturkostläden, Bio-Gastronomen und bayerische Öko-Modellregionen in allen Ecken des Freistaats dazu ein, mit Bio auf Tuchfühlung zu gehen. Wer sich für Bio interessiert, erlebt auf Hof- und Erntedankfesten, bei Bio-Kochkursen, Feldbegehungen oder Radltouren ganz direkt, was in Bayern erzeugte Bio-Produkte so wertvoll macht: Die von den Öko-Anbauverbänden Naturland, Bioland, Biokreis und Demeter garantierte hohe Qualität schafft zusammen mit kurzen Transportwegen, aktivem Umwelt- und Naturschutz und durch die Stärkung regionaler Wirtschaftskreisläufe echte Nachhaltigkeit.

Michaela Kaniber, bayerische Landwirtschaftsministerin: „Die bayerischen Bio-Betriebe leisten mit ihrer Arbeit viel für eine regionale Ernährung, die für uns und unsere Umwelt gut ist. Bei den Bio-Erlebnistagen können wir die Menschen in den Betrieben kennenlernen, ihnen bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen – und ihre köstlichen Produkte dort genießen, wo sie entstehen!“

„Bio“ und „Regional“ gehören zusammen!

Bereits seit 2001 finden die Bio-Erlebnistage jährlich statt. Die Veranstalter informieren aus erster Hand über den ökologischen Landbau in Bayern und die daraus entstehenden regionalen Bio-Lebensmittel. Sie stehen für den direkten Austausch mit ihren Besuchern bereit und laden zum aktiven Mitmachen ein. Gerade auch Familien mit Kindern finden bei den Bio-Erlebnistagen ganz besondere Ausflugsziele: die gemeinschaftliche Apfelernte auf der Streuobstwiese, ein Kochkurs für Kinder, Erkundungstouren per Rad oder Pferd durch Ökomodellregionen oder die Besichtigung einer Bio-Bäckerei.

Impressionen: Bio-Erlebnistage 2019

 © Bio-Erlebnistag e 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019
 © Bio-Erlebnistage 2019

„Bei den Bio-Erlebnistagen öffnen bayerische Bio-Betriebe ihre Türen und Hoftore für ihre kleinen und großen Besucher. Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich aus nächster Nähe ein Bild davon zu machen, mit wie viel Leidenschaft die bayerischen Bio-Betriebe arbeiten und wie viel Verantwortung sie dabei für uns und unsere Umwelt übernehmen. Und natürlich sind Sie herzlich eingeladen, bei den Bio-Erlebnistagen zu feiern und zu genießen!“ so Hubert Heigl, Vorsitzender der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern).

Alle Termine und Veranstaltungsdetails online

Insgesamt gibt es vom 31. August bis 6. Oktober 2019 mehr als 280 Veranstaltungen in ganz Bayern. Wer Lust hat auf ein kulinarisches Abenteuer, einen Bio-Bauernhof erkunden oder einfach mit der ganzen Familie etwas erleben möchte: Auf www.bioerlebnistage.de findet jeder ganz leicht die schönsten Veranstaltungen in der eigenen Region. Aktuelle Informationen gibt es auf der Facebook-Seite www.facebook.com/bioerlebnistage.

Partner der Bio-Erlebnistage

Die bayerischen Bio-Erlebnistage sind eine Veranstaltung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) e.V. in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Die LVÖ Bayern vertritt als Dachverband der ökologischen Anbauverbände Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter die Interessen des Ökolandbaus in Bayern. Der Ökolandbau und die Öko-Lebensmittelwirtschaft in Bayern stehen für mehr als 50.000 Beschäftigte, mehr als 3 Milliarden Euro Jahresumsatz, rund 9.900 landwirtschaftliche Betriebe auf über 345.000 Hektar Fläche und über 3.000 Verarbeitungs- und Handelsbetriebe.

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten war im Jahr 2001 Mitinitiator der Bayerischen Bio-Erlebnistage und begleitet seither die Veranstaltungsreihe. Im Rahmen der Initiative „BioRegio Bayern 2020“ unterstützt das Staatsministerium die Weiterentwicklung des ökologischen Landbaus in Bayern in den Bereichen Bildung, Beratung, Förderung, Forschung und Vermarktung.

Mehr Informationen finden Sie hier

www.bioerlebnistage.de Facebook

Pressekontakt:
Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern)
Heidi Kelbetz
Tel: 089 / 44 23 190-16
Mail: presse@lvoe.de

Auch interessant

Meistgelesen

Fußballfans liefern sich heftige Schlägerei in München - 1860 distanziert sich nun von den Vorfällen
Fußballfans liefern sich heftige Schlägerei in München - 1860 distanziert sich nun von den Vorfällen
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
E-Scooter während Oktoberfest verbannt - diese Sperrzonen gelten zur Wiesn
E-Scooter während Oktoberfest verbannt - diese Sperrzonen gelten zur Wiesn
Lauter Knall mit schmerzhaften Folgen: Mann erleidet schwere Verbrennungen
Lauter Knall mit schmerzhaften Folgen: Mann erleidet schwere Verbrennungen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.