21-Jähriger schwer verletzt

Limousine landet nach Unfall im Wasser

Weismain - Mit hohem Tempo durch einen Wildschutzzaun, dann über eine Wiese und schließlich ins Wasser: Bei einem spektakulären Unfall ist auf der A 70 nahe Weismain (Landkreis Lichtenfels) ein Mann lebensbedrohlich verletzt worden.

Der 21-Jährige wurde am Freitagabend in einer Limousine eingeklemmt, nachdem diese kopfüber in einem Regenrückhaltebecken gelandet war, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Fahrzeug und ein anderer Wagen hatten sich zuvor auf der Autobahn seitlich berührt. Der 20 Jahre alte Fahrer verlor die Kontrolle über die Limousine und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er und ein weiterer Mann konnten sich nahezu unverletzt retten. Sie befreiten auch ihren schwer verletzten und leblosen Beifahrer aus dem unter Wasser liegenden Wrack und reanimierten ihn.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Münchnerin klagt an: Hier schlägt mich ein Polizist beim WM-Fest am Flughafen
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.