Frau bei Auto-Unfall schwer verletzt

Beim Abbiegen: Rentner übersieht Gegenverkehr

München - Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall in Riem schwer verletzt worden. Ein 65-Jähriger Rentner hatte am Mittwochmittag die Frau beim Abbiegen übersehen.

Wie die Polizei mitteilt, ist der 65-jährige Rentner am Mittwochmittag gegen 13.15 Uhr die Joseph-Wild-Straße in Riem entlang gefahren. Als er links in die Paul-Wassermann-Straße abbiegen wollte, übersah er die entgegenkommende Münchnerin. Die beiden Autos stießen frontal zusammen. Dabei wurde die 42-jährige Frau schwer verletzt. Sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihre Beifahrerin sowie der Unfallverursacher verletzten sich leicht und wurden ambulant im Krankenhaus behandelt.

Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen ein Totalschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion