Beim Ausparken: Laster fährt Frau um

München - Ein Lasterfahrer (25) hat in Fürstenried beim Rückwärtsfahren einen Frau übersehen und sie angefahren. Die Seniorin wurde schwer verletzt.

Ein 25-jähriger Lkw-Fahrer wollte am Montag mit seinem Ford-Laster rückwärts aus einem Kundenparkplatz einer Ladenzeile in der Forstenrieder Allee ausfahren. Er steuerte seinen Lkw aus der Grundstücksausfahrt, über den Geh- und Radweg hinweg. Zur selben Zeit war eine 96-jährige Münchnerin auf dem Gehweg der Forstenrieder Allee unterwegs. Sie trat vom Gehweg auf die Fahrbahn und blieb bei der Grundstückausfahrt stehen, um die Straße zu überqueren.

Die 96-Jährige stand dadurch mit dem Rücken zur Grundstücksausfahrt und sah den ausparkenden Lkw nicht. Der Lkw-Fahrer fuhr langsam rückwärts und übersah dabei die hinter seinem Lkw stehende Seniorin. Diese wurde vom hinteren, linken Fahrzeugeck des Lkw angestoßen und kippte zu Boden. Durch Gesten von Passanten wurde der 25-jährige Lkw-Fahrer auf die Situation aufmerksam und stoppte sofort seinen Lkw.

Die 96-Jährige erlitt schwere Verletzungen (Oberschenkelfraktur) und kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung. Die Fußgängerampel, die sich nur 20 Meter vom Unfallort befunden hätte, benutzte die Seniorin nicht, wie die Polizei mitteilte. Sie wollte den Weg über die Straße abkürzen.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein

Kommentare