Beim Ausparken: Lkw-Fahrer übersieht Rentnerin

München - Unfall an der Säbener Straße: Beim Rückwärtsausparken hat ein 34-jähriger Lkw-Fahrer eine Fußgängerin (85) übersehen und angefahren.

Am Donnerstagnachmittag um 14.30 Uhr, befand sich ein 34- jähriger Transportunternehmer mit seinem Kleintransporter Iveco auf dem rechten Gehweg der Säbener Straße, um dort einen Einkaufsmarkt zu beliefern.

Zur selben Zeit befand sich eine 85-jährige Rentnerin, ebenfalls auf dem Gehweg der Säbener Straße, in der Absicht, zu ihrem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw zu gehen.

Nachdem der Transportunternehmer seine Lieferung beendet hatte, fuhr er mit dem Kleintransporter zurück, um auf die Fahrbahn einzufahren. Dabei übersah er die hinter dem Fahrzeugheck gehende Fußgängerin, erfasste diese an deren rechten Körperseite, woraufhin die Rentnerin nach links zu Boden fiel. Bei dem Sturz zog sich die Seniorin eine offene Fraktur des linken Ellenbogens zu. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zum Chaos auf Stammstrecke kam Sperrung am Flughafen hinzu - nun aber aufgehoben
Zum Chaos auf Stammstrecke kam Sperrung am Flughafen hinzu - nun aber aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchner Stadtwerke erhöhen Erdgaspreise ab 2018
Münchner Stadtwerke erhöhen Erdgaspreise ab 2018

Kommentare