Ex-Tierheimhund ausgebüxt

An der Isar: Verzweifelte Suche nach Mister Fletcher

+
Sein Frauchen adoptierte ihn erst vor drei Monaten aus dem Tierheim - jetzt ist er verschwunden. Wer hat Mister Fletcher gesehen?

München - Erst vor drei Monaten bekam er ein neues Zuhause: Nun ist Ex-Tierheimhund Mister Fletcher beim Gassigehen ausgebüxt. Sein Frauchen ist verzweifelt. Wer hat ihn gesehen?

Katharina Hohmann (51) war die ganze Nacht auf den Beinen: Stück für Stück hat sie den Weg an der Isar abgesucht. Doch ihr Mister Fletcher bleibt verschwunden. Der Terrier-Beagle-Mischling (8) ist am Montagmittag beim Gassigehen ausgebüxt - und seitdem nicht wieder aufgetaucht. Sein Frauchen ist total verzweifelt: "Ich bin komplett am Ende."

Die Schwabingerin hat Mister Fletcher erst vor drei Monaten bei sich aufgenommen: Aus dem Münchner Tierheim hat sie ihren vierbeinigen Schützling adoptiert. Der war vom Vorbesitzer schlecht behandelt worden und ist ein sehr ängstlicher Hund. "Wenn er Alkohol riecht oder einen Gürtel sieht, dann versteckt er sich sofort."

Sogar ein Suchhund fahndete nach Mister Fletcher

Hohmann wollte am Montag mit ihrem Büro in ihre private Wohnung umziehen. Deswegen vertraute die 51-Jährige den kniehohen Mischling einer Bekannten an. Die ging dann mit einem Rudel von einer Handvoll Hunden von der Schyrenstraße ausgehend die Isar in Richtung Tierpark entlang.

"Ich könnte mir vorstellen, dass er unter so vielen Hunden Panik bekommen hat", sagt Hohmann. Der Mischling riss auf Höhe der Candidstraße aus und verschwand in Sekundenschnelle.

Doch sein Frauchen gibt die Suche nach ihm nicht auf. Hohmann hat sich von der Arbeit freigenommen und sogar einen Suchhund organisiert. Er erschnüffelte am Montagabend zwar eine Fährte von Mister Fletcher. Doch aufgetaucht ist der kleine Ausreißer bisher nicht.

Auch der Tierschutzverein München, der Hohmann den Mischling einst vermittelte, hilft. "Ein Mitarbeiter ist gerade an der Isar und versucht, eine Falle mit Leckerlis aufzustellen", erzählt Judith Brettmeister. Außerdem suchen die Tierschützer über Facebook nach Passanten, die den kleinen Hund in München gesehen haben.

Von Versuchen, Mister Fletcher einzufangen, rät Brettmeister ab. Wer Mister Fletcher sehe, solle am besten sofort unter der Handy-Nummer 0157/73089068 anrufen.

wei

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht
Hier ist es in München sicherer geworden - und hier nicht

Kommentare