Beute: 13 Euro

Bekiffter Baumarkt-Dieb klaut Pfandgut

München - Bei seiner Diebestour hatte ein 34-jähriger Mann offenbar die Ruhe weg: In einem Baumarkt stahl er Leergut, löste es ein, kam zurück und rauchte einen Joint - um dann erneut wieder zuzuschlagen.

Vier leere Bierkisten waren die Beute des Mannes, der am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr in einen Baumarkt in Moosach eingebrochen hatte. Wie die Polizei mitteilt, hatte er eine Scheibe eingeschlagen und das Leergut mitgenommen. Volle Bierkästen interessierten ihn offenbar nicht. In einer Tankstelle gab er das Leergut ab und kassierte dafür 13 Euro Pfandgeld.

Danach wollte er seinen Beutezug offensichtlich fortsetzen: Er fuhr mit einem 2012 gestohlenen Fahrrad zurück zum Tatort. Dort hatten sich unterdessen der Verantwortliche der Firma sowie ein Mitarbeiter, die vom Alarm benachrichtigt worden waren, eingefunden. Der Einbrecher unterhielt sich mit den beiden und bot ihnen an, an seinem Joint mitzurauchen. Als die beiden ablehnten, radelte der Einbrecher wieder zur Gebäuderückseite und griff erneut bei den leeren Bierkästen zu.

Die alarmierte Polizei konnte den Einbrecher noch vor Ort festnehmen. Der wohnsitzlose Mann wurde der Haftanstalt im Polizeipräsidium übergeben.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare