Auf Clubgelände an der Friedenstraße

23-Jähriger tritt Partybesucher fast tot

München - Ein 23-Jähriger ist mit einem 49-Jährigen nach dem Feiern in Streit geraten. Die Auseinandersetzung nach dem Verlassen des Clubgeländes an der Friedenstraße mündete in eine Schlägerei, die einem schlimmen Ausgang nahm.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei hat der 23-Jährige am Pfingstmontag in den frühen Morgenstunden gezielt mit dem Fuß auf den Kopf des 49-Jährigen eingetreten, als dieser bei der Schlägerei zu Boden gegangen war. Der 49-Jährige erlitt dabei einen Schädelbruch und eine Gehirnblutung. Er schwebt in Lebensgefahr.

Den 23-Jährigen haben die Einsatzkräfte noch vor Ort vorläufig festgenommen. Der Ermittlungsrichter hat Haftbefehl erlassen.

Die Polizei bittet nun Zeugen um Hinweise: Wer etwas gesehen hat, meldet sich beim Polizeipräsidium München unter Telefon 089/29100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

mm 

Rubriklistenbild: © Mell

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion