Alarm in Berg am Laim

Rauchmelder löst Feuerwehreinsatz aus

Ein Rauchmelder hat in einer Wohnung in Berg am Laim Alarm geschlagen. Anwohner riefen umgehend die Feuerwehr.

Anwohner eines fünfstöckigen Wohngebäudes in der Ampfingerstaße in Berg am Laim sind am Freitagabend gegen 19.30 Uhr durch den schrillen Alarmton eines Rauchmelders aufmerksam geworden. Sie lokalisierten das Geräusch im Bereich einer Wohnung im ersten Obergeschoss und stellten eine starke Rauchentwicklung fest. Sie alarmierten die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwache Ramersdorf hatten die Bewohner das Haus bereits verlassen. 

Nach dem Anbringen eines Rauchschutzvorhangs drang ein Atemschutztrupp in die Dreizimmerwohnung ein. Gerade noch rechtzeitig konnten die Feuerwehrkräfte ein bereits stark rauchendes Essen vom eingeschaltetem Herd ziehen. Bis auf die starke Geruchsbelästigung durch das verkohlte Abendessen ist kein Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. 

Auch nach Beendigung der Lüftungsmaßnahmen waren die Bewohner noch nicht zurück gekehrt. 

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Berg am Laim - mein Viertel“

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
Rentner soll mehrere Mädchen missbraucht haben - seine Verteidigung ist kurios
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich
Neue Fahrscheinautomaten in München: Diese Änderungen haben es in sich

Kommentare