Großeinsatz

Brand in Tiefgarage: Knicklader ausgebrannt

+
Dichter Rauch drang aus der Tiefgarage.

München - In Berg am Laim hat in der Nacht zum Freitag eine Tiefgarage gebrannt. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Ein Anwohner hatte in den frühen Morgenstunden über den Feuerwehrnotruf dichten, schwarzen Rauch aus einem Tiefgaragenschacht im Stadtteil Berg am Laim gemeldet. Nach den ersten Lageerkundungen vor Ort nahmen Feuerwehreinsatzkräfte über mehrere Zugänge einen Löschangriff unter schwerem Atemschutz vor. Nach etwa 25 Minuten konnte die Brandstelle lokalisiert und das Feuer gelöscht werden.

In der Tiefgarage war ein Knicklader in Brand geraten. Die komplette Tiefgarage war verraucht. Eine Ausbreitung des Brandrauches in eine angrenzende Wohnanlage konnte verhindert werden. Mit mehreren Hochleistungslüftern und dem Gerätewagen Großlüfter konnte der Rauch aus dem unterirdischen Gebäude entfernt werden.

Wegen Bau- und Renovierungsmaßnahmen in der Tiefgarage war der Knicklader das einzige geparkte Fahrzeug. Am ausgebrannten Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Sachschaden am Gebäude konnte vorerst nicht beziffert werden. Verletzt wurde durch das Brandgeschehen niemand.

pm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare