Einsteinstraße

Betrunkener verursacht Auffahrunfall: Drei Verletzte

München - Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Mittwochmittag in Berg am Laim einen Auffahrunfall verursacht. Dabei wurden drei Menschen verletzt.

Laut Polizeiangaben war der 40-jährige Autofahrer am Mittwochmittag gegen 12.10 Uhr auf der Einsteinstraße in Berg am Laim unterwegs. An der Kreuzung zur Truderinger Straße hatte er vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung ein an der roten Ampel haltendes Fahrzeug übersehen. Ungebremst fuhr der Mann auf das Heck des Wagens auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Fahrer und seine Beifahrerin des an der Ampel haltenden Autos leicht verletzt. Der Unvallverursacher selbst verletzte sich durch den Anstoß so schwer, dass er vor Ort zunächst nicht ansprechbar war. Da er nach Alkohol roch, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme in einem Krankenhaus angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von 8000 Euro.

lot

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare