Feuer in Wohnung: 20.000 Euro Schaden

München - Ein Feuer in einer Drei-Zimmer-Wohnung in Berg am Laim hat am Mittwochnachmittag einen Schaden von 20.000 Euro verursacht. Eine Verkabelung hatte den Brand ausgelöst.

Wie die Polizei mitteilt ist das Feuer am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr im Arbeitszimmer einer Drei-Zimmer-Wohnung in Berg am Laim ausgebrochen. Eine Bewohnerin des Mehrfamilienhauses bemerkte, dass Rauch aus einem der Fenster kam. Da die Bewohner der Wohnung nicht zu Hause waren, musste sich die Feuerwehr durch Aufbrechen der Wohungstür Zugang zu den Räumen verschaffen, um dort den Kleinbrand zu löschen. Ermittlungen haben ergeben, dass das Feuer durch die Elektroverkabelung am Schreibtisch entstanden war.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare