Brutal und aggressiv

Handtaschen-Diebe schlagen Mann k.o.

München - Sie wollten seine Tasche rauben, doch er wehrte sich: Daraufhin schlugen die Räuber einen 34-Jährigen äußerst brutal gegen den Kopf.

Nach einem Kneipenbesuch war ein 34-jähriger Münchner am Montagmorgen zwischen 3 und 4 Uhr auf dem Nachhauseweg. In der Bad-Schachener Straße auf Höhe des U-Bahnhofs Innsbrucker Ring bemerkte er drei Männer, die ihm folgten.

Die Männer forderten, ihnen seinen Tasche zu geben. Doch der Münchner weigerte sich. Daraufhin schlug ihm einer der drei Männer mit der Faust gegen die rechte Schläfe. Der 34-Jährige sackte bewusstlos zu Boden.

Als er wieder aufwachte, stellte er fest, dass seine Tasche weg war. Seine Lebensgefährtin brachte ihn ins Krankenhaus. Dort wurde eine schwere Kopfverletzung diagnostiziert. Der Mann kam auf die Intensivstation.

Zeugenaufruf:

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Bad-Schachener– Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Raub stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Telefon (089)2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare