Tschaikowsky und Tabledance

Kommt der Konzertsaal in die Kultfabrik?

+
Ist bald hier auch Klassik Kult? Auf dem Gelände am Ostbahnhof könnten sich die Fans unterschiedlichsten Musikrichtungen begegnen – zur Freude der Orchestermusiker übrigens.

München - Nach Informationen des "Münchner Merkur" ist der Standort Ostbahnhof rund um das ehemalige Kunstpark- und aktuelle Kultfabrik-Areal Favorit in der Konzertsaal-Debatte.

Im Landtag nennen sie so etwas „einen echten Seehofer“: Der Zukunftsrat der Bayerischen Wirtschaft hat den Ministerpräsidenten eingeladen. Es geht um die Arbeitswelt der Zukunft: Nanotechnologie, Digitalisierung, nachhaltige Mobilität. Solche Sachen. Der Ministerpräsident redet vor den Wirtschaftsvertretern gerade über das Gründerzentrum „Werk 1“ für Start-ups auf dem ehemaligen Pfanni-Gelände am Münchner Ostbahnhof – als ihm etwas ganz anderes einfällt. „Vielleicht entsteht dort auch noch ein Kulturzentrum“, erzählt Seehofer im Plauderton, ehe ihm einfällt, dass er öffentlich darüber eigentlich noch gar nicht reden mag. Sind ja auch nur ein paar hundert Leute im Saal. „Insider hören aber, wo es hinläuft“, schiebt der CSU-Vorsitzende noch hinterher.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie bei Merkur.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare