In 30 Metern Höhe

Bursche klettert auf Kultfabrik-Schornstein

München - In 30 Metern Höhe, auf einem Schornstein in der Kultfabrik, hat es sich ein 21-Jähriger morgens um 4 Uhr gemütlich gemacht. Dort blieb er mehrere Stunden sitzen.

Am Samstagmorgen um 4 Uhr dachte ein 21-jähriger Bursche noch lange nicht daran, nach Hause zu gehen. Nach einer durchzechten Nacht in der Kultfabrik kletterte er stattdessen auf einen Schornstein auf dem Gelände.

Wie die Polizei mitteilt, gingen Einsatzkräfte, die dazu gerufen wurden, davon aus, dass der 21-Jährige selbstständig wieder runter klettern würde. Doch dann überlegte er es sich doch anders und stieg noch höher auf bis an die Spitze.

In 30 Metern Höhe machte es sich der Bursche dann bequem und turnte dort teilweise waghalsig herum. Die Feuerwehr rief deswegen eine Höhenrettungsgruppe hinzu, die ständig in Kontakt mit dem jungen Mann stand.

Nach dreieinhalb Stunden ließ er schließlich dazu bewegen, wieder nach unten zu kommen. Ein Alkoholtest ergab einen erhöhten Wert. Laut Polizei war es also alkoholbedingter Übermut, der ihn nach oben klettern ließ.

pak

Rubriklistenbild: © Bodmer Oliver

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare