Schrecksekunde 

13-Jähriger sucht nach Fußball - plötzlich verschwindet er in Schacht

Sein Fußball rollte in einen Graben - und weiter nach unten. Ein 13 Jahre alter Junge stieg todesmutig hinterher und krachte durch eine Scheibe.

München - Die Polizei München berichtet: Am Sonntag gegen 17.45 Uhr spielte ein 13-Jähriger im Garten einer Wohnanlage in der Josephsburgstraße Fußball. Dabei fiel ihm sein Ball in einen abgesenkten Bereich des Gartens, welcher mit einem Zaun umfasst ist. 

Der 13-Jährige stieg über den Zaun und eine dortige Leiter hinab. Unten angekommen, trat er auf das Plexiglasdach eines Schachtes, welches brach und wodurch der 13-Jährige ca. drei Meter tief in den darunterliegenden Raum fiel. Der Junge konnte sich größtenteils selbständig befreien, außerdem kamen ihm auch Anwohner zu Hilfe. 

Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er zog sich durch den Unfall Prellungen zu.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Berg am Laim – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © pixabay/Hans

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.