Versuchtes Tötungsdelikt

Heftiger Messer-Angriff in München: Wenige Wochen später schlägt Polizei zu - und nimmt Jugendlichen (16) fest

Zwei Jugendliche wurden in München mit einem Messer schwer verletzt. (Symbolbild)
+
Zwei Jugendliche wurden in München mit einem Messer schwer verletzt. (Symbolbild)

In München kam es Anfang Juni zu einer heftigen Auseinandersetzung. Zwei Jugendliche wurden dabei mit einem Messer schwer verletzt. Jetzt wurde ein 16-Jähriger wegen versuchtem Tötungsdelikt festgenommen.

München - Der schwere Messer-Angriff in München ereignete sich bereits am 6. Juni 2021. Wie die Polizei mitteilt, waren zwei Jugendgruppen in einer Grünanlage in Berg am Laim aneinander geraten. Dadurch kam es zu schweren Messer-Angriffen, bei denen zwei Jugendlichen der einen Gruppe von zwei weiteren Jugendlichen der anderen Gruppe schwer verletzt wurden. Inzwischen konnten die Beamten einen der Täter festnehmen.

München: Messer-Angriff auf Jugendliche - 16-Jähriger festgenommen

Das Kommissariat 23 konnte einen 16-jährigen Jugendlichen als Tatverdächtigen ermitteln. Die Kapitalabteilung der Staatsanwaltschaft München I bewertete den Messerangriff als versuchtes Tötungsdelikt und beantragte einen Haftbefehl gegen den 16-Jährigen, der vom Ermittlungsrichter des Amtsgerichts München erlassen wurde. Wie es weiter heißt, konnte der Täter am Donnerstag, 24. Juni, widerstandslos festgenommen werden.

Der 16-Jährige wurde nach Eröffnung des Haftbefehls in Untersuchungshaft genommen. Die Ermittlungen dauern an.

Unser brandneuer München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alles, was in der Isar-Metropole passiert. 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare