Schwerer Unfall Putzbrunner Straße

19-jähriger Münchner frontal von Taxi erfasst - schwerverletzt

+
Schwerer Unfall an der Putzbrunner Straße in München: Ein 19-Jähriger wurde von einem Taxi frontal erfasst und durch die Luft geschleudert. 

Er wollte nur die Straße überqueren, dabei machte ein 19-Jähriger jedoch einen folgenschweren Fehler. Ein Taxi konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

München - Der schwere Unfall hat sich am Samstagabend (28. September) in Waldperlach an der Putzbrunner Straße ereignet.

Ein 19-jähriger aus München war gegen 23.20 Uhr mit seinen Freunden auf einer Nebenfahrbahn parallel zur Putzbrunner Straße stadtauswärts unterwegs, teilte die Münchner Polizei am Sonntag mit.

Zur selben Zeit fuhr ein 60-jähriger Taxifahrer aus München mit seinem Fahrgast auf der Putzbrunner Straße, ebenfalls stadtauswärts. Auf Höhe der Hausnummer 353 überquerte der 19-Jährige zunächst den Grünstreifen. Ohne auf den Verkehr zu achten, wollte der junge Münchner dann auch gleich die Putzbrunner Straße überqueren. Ein Fehler!

München: Fußgänger (19) frontal von Taxi erfasst

Der 19-Jährige wurde frontal durch das Taxi erfasst, landete auf der Motorhaube und wurde dann auf die Fahrbahn geschleudert, so die Polizei. 

Ein in der Nähe befindlichen Polizeibeamten des Unterstützungskommandos München sei auf den Unfall aufmerksam geworden und leistete bis zum Eintreffen des Notarztes erste Hilfe. Der 19-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Klinikum gebracht. Der Taxifahrer (60) erlitt einen Schock und musste vor Ort betreut werden. Für die Dauer der Unfallermittlungen war die Putzbrunner Straße in beide Fahrtrichtungen für ungefähr eineinhalb Stunden gesperrt. 

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht

Kommentare