Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Grafinger Straße

Nach dem Club: 23-Jähriger geschlagen und beraubt

+

München -  Nach einem Clubbesuch wird ein 23-jähriger Münchner von zwei unbekannten Männern überfallen. Sie fordern Bargeld und Handy, als ihr Opfer sich weigert schlägt einer zu.

Wie die Polizei berichtet, wurde ein 23-jähriger Münchner nach einem Clubbesuch am Samstag, 10.10., zwischen 06.00 Uhr und 06.30 Uhr, in der Grafinger Straße von vier unbekannten Männern angesprochen. Sie forderten sein Bargeld und sein Mobiltelefon.

Weil sich der 23-Jährige zunächst weigerte der Aufforderung nachzukommen, schlug ihn einer der Täter und warf ihn zu Boden. Außerdem nahmen die Täter ihm sein Mobiltelefon und seine Geldbörse ab.

Die Täter flüchteten dann in Richtung Innsbrucker Ring. Der 23-Jährige Münchner wurde verletzt.

Täterbeschreibung:

Aktiver Täter: Männlich, dunkler Teint, Drei-Tage-Bart, sprach deutsch mit Akzent; schwarz gekleidet Von den drei anderen Tätern war keine Beschreibung möglich.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare