Er riss ihm die Geldbörse aus der Hand

Nach Taxifahrt: Mann beraubt Taxifahrer

München - Zuerst ließ sich ein Unbekannter mit dem Taxi ans Ziel bringen und zahlte. Doch dann beschloss er offenbar, den Taxifahrer zu beklauen: Er riss ihm die Geldbörse aus der Hand und rannte davon.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 3.50 Uhr ließ sich ein unbekannter Mann mit einem Taxi von der Grafinger Straße zur Dornbergstraße fahren. Dort stieg er aus, ging um das Taxi herum und zahlte den Fahrpreis an der Fahrerseite.

Anschließend wollte er sich noch Geld wechseln lassen. Beim Wechselvorgang entriss der Unbekannte dann dem 46-jährigen Taxifahrer die Geldbörse durch das geöffnete Fahrerfenster. Der Taxifahrer versuchte zwar, die Geldbörse festzuhalten, der Räuber zog aber so fest, dass er den Geldbeutel mit Inhalt wegreißen konnte.

Anschließend flüchtete der Täter auf der Dornbergstraße in Richtung Berg-am-Laim-Straße. Später fand die Polizei in einem Mülleimer im Innenhof eines Wohnanwesens in der Berg-am-Laim-Straße die Geldbörse - ohne Bargeld.

Täterbeschreibung

Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlanke, athletische Statur, dunkle, nackenlange Haare; bekleidet mit Jeanshose, hellen Shirt und dunkler Jacke, evtl. trug er eine Kappe mit Schild nach hinten.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare