Handfester Streit in Berg am Laim

Radlerin tritt Tramfahrer zwischen die Beine

München - Weil sie ihr Rad trotz roter Ampel über die Gleise schob, verursachte eine 39-Jährige in Berg am Laim eine Vollbremsung der Straßenbahn. Doch Reue zeigte die rabiate Radlerin keineswegs.

Am Samstagabend, gegen 19.30 Uhr, schob eine 39-Jährige ihr Fahrrad trotz Rotlicht über die Kreuzung der Kreillerstraße Ecke Else-Rosenfeld-Straße. Wie die Münchner Polizei am Sonntag berichtet, musste eine heranfahrende Straßenbahn daraufhin eine Notbremsung machen. Der Tramfahrer stieg aus und stellte die Frau zur Rede. Doch von Reue war bei der 39-Jährigen keine Spur. Als der Trambahnfahrer sie bis zum Eintreffen der Polizei festhalten wollte, trat die Radfahrerin ihm zwischen die Beine.

Schließlich konnte sie der Polizei übergeben werden. Nun erwartet sie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare