Polizei verhaftet Gruppe von Männern

Streit um abgeschleppten PKW endet mit Festnahme

München - Weil ein Mitarbeiter eines Abschleppdienstes ihren PKW abgeschleppt hatte, pöbelten ihn vier Männer an. Als die Gruppe später ihr Fahrzeug abholen will, wartet die Polizei bereits auf sie.   

Ein Streit wegen eines abgeschleppten Pkws in Berg am Laim hat für vier Männer am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr mit einer polizeilichen Festnahme geendet.

Wie die Polizei berichtet, überprüfte ein 27-jähriger Mitarbeiter eines Abschleppdienstes gegen 13.30 Uhr, ob auf einem Firmengelände in der Grafinger Straße Fahrzeuge im Parkverbot stehen. Schließlich fand er unter anderem einen VW Golf. Zusammen mit einem Kollegen und mittels eines Abschleppwagens entfernte er den Golf vom Firmengelände. 

Nur wenig später suchten drei Männer das Gelände nach dem VW ab. Sie mussten dem Mitarbeiter der Abschleppfirma mehr als 300 Euro zahlen, um zu erfahren, wo ihr Fahrzeug hingebracht worden war.

Nachdem die Männer in bar bezahlt hatten, entwickelte sich plötzlich ein verbaler Streit zwischen der Gruppe und dem 27-Jährigen, der daraufhin die Polizei informierte.

Irgendwann stieß ein vierter Mann zu der Gruppe hinzu. Als der Mitarbeiter des Abschleppdienstes kurze Zeit später noch einmal mit seinem Handy die Polizei anrufen wollte, nahm einer der Männer sein Handy und lief davon. Die anderen schubsten und rempelten den 27-Jährigen an.

Noch bevor die Polizei an der Grafinger Straße eintraf, entfernte sich die Gruppe. Die Beamten fuhren daher zur Anzinger Straße. Hier war der Golf geparkt. Die Polizei hatte schließlich den richtigen Riecher: Die vier Männer wollten gegen 15 Uhr ihren Golf abholen. Doch die Polizei wartete bereits auf sie und nahm sie anschließend fest.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der 26-jährige Haupttäter eine Sicherheitsleistung von 1000 Euro hinterlegen, die anderen drei Männer (24, 25 und 26 Jahre alt) zahlten je 500 Euro, bevor sie entlassen wurden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Aktion im Live-Stream: Star-Sprayer besprühen Sparkassen-Fassade
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf
Dicker Rauch aus Wohnhaus: Zimmer geht in Flammen auf

Kommentare