Extreme Rauchentwicklung

Tiefgaragen-Dach brennt in Berg am Laim

Berg am Laim - Die Überdachung einer Tiefgarage geriet am Donnerstagabend in Berg am Laim in Brand. Das Feuer breitete sich schnell auf das komplette Dach aus.

In der Nacht zum Freitag gegen 21.40 Uhr geriet die Überdachung einer Tiefgarage in der Bad-Kreuther-Straße in Brand. Zuerst war das Feuer unaufhaltsam und breitete sich auf die gesamte Dachfläche auf über 150 Quadratmeter aus. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr München waren vor Ort und konnten den Brand löschen.

Mit schwerem Atemschutz bekämpften mehrere Truppen die Flammen mit C-Rohren. Durch die Bauweise des Daches, das aus Holz und Styropor besteht, entwickelte sich extremer Rauch, der sich zunächst in der Tiefgarage ausbreitete. Auch die angrenzenden Treppenhäuser musste mit Hilfe eines Großlüfters im gesamten Komplex entraucht werden.

Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist bisher nocht geklärt. Das Kommissariat 13 hat die Ermittllungen aufgenommen.

can

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare