Fünf Verletzte

Betrunken, zu schnell, bei Rot: Fahrer (29) kracht frontal in Pkw

Fünf Personen sind bei einem Unfall in Berg am Laim verletzt worden: Ein 29 Jahre alter Autofahrer missachtete eine rote Ampel und fuhr frontal in ein vollbesetztes, anderes Fahrzeug. 

München - Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 29 Jahre alter Pkw-Fahrer aus dem östlichen Münchner Landkreis am Mittwoch, 3. Mai 2017, gegen 00.15 Uhr, auf der Kreillerstraße stadtauswärts. An der Einmündung zur Else-Rosenfeld-Straße wollte er mit seinem Peugeot geradeaus weiter. Ein 25-jähriger Münchner bog mit seinem VW von der Else-Rosenfeld-Straße nach links in die Kreillerstraße. Die Ampel zeigt für ihn grün, in seinem Fahrzeug saßen noch drei Mitfahrer. 

Der 29-Jährige fuhr nach Zeugenaussagen zu schnell und bei Rot in den Einmündungsbereich ein, so dass beide Pkw frontal zusammenstießen. 

Bei dem Zusammenstoß wurden alle fünf Personen jeweils leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. 

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der 29-jährige Pkw-Fahrer erheblich betrunken war. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Schlägerei im Burger King: Männer attackieren Frau (25), doch die weiß sich zu wehren
Schlägerei im Burger King: Männer attackieren Frau (25), doch die weiß sich zu wehren

Kommentare