Unfall an der Kreillerstraße

SUV legt Trambahn lahm

+
Der SUV wurden nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Wagen auf die Gleise der Linie 19 geschleudert.

München - Ein SUV hat am späten Donnerstagabend eine Trambahn kurzzeitig lahmgelegt. Der Wagen war nach dem Crash mit einem anderen Auto aufs Gleis geschleudert worden.

Wie Augenzeugen vom Unfallort an der Kreillerstraße in München berichten, ist ein BMW offenbar mit hoher Geschwindigkeit in das Heck des SUV gerast. Der Aufprall war so heftig, dass sich der SUV um die eigene Achse drehte und in das Gleis der Straßenbahn geschleudert wurde. Der BMW kam nach etwa 50 Metern völlig zertrümmert am rechten Straßenrand zum Stehen.

Die Linie 19 war etwa 45 Minuten lang blockiert, bis das Autowrack beseitigt und die Unfallstelle geräumt war. Die Insassen wurden nach bisher nicht bestätigten Informationen nur leicht verletzt. Vor Ort waren Feuerwehr und Rettungsdienst.

Unfall an der Trambahn 19: Bilder

Unfall an der Trambahn 19: Bilder

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bewohnerin klagt an: Mein Miet-Horror bei ­Ex-Bayern-Star Lell
Bewohnerin klagt an: Mein Miet-Horror bei ­Ex-Bayern-Star Lell
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Ärger am Viktualienmarkt: Vom Schmuckstück zum Schandfleck
Ärger am Viktualienmarkt: Vom Schmuckstück zum Schandfleck

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare