Straße blockiert: Linienbus fährt Umweg

Wendemanöver missglückt: Totalschaden

München - Der eine wollte wenden, der andere abbiegen. Beide Wagen stießen zusammen. Ein Fahrer wurde leicht verletzt. Die Autos sind total hin. Die Kreuzung war 45 Minuten gesperrt.

Ein 47-jähriger Münchner wollte am Donnerstagabend gegen 19.15 Uhr mit seinem Ford Fiesta auf der Aschheimer Straße in Berg am Laim wenden. An der Kreuzung zur Anzinger Straße versuchte der Ford-Fahrer sein Wendemanöver. Parallel kam der 38-Jährige Fahrer eines 3er BMWs aus der Melusinenstraße und wollte in die Aschheimer abbiegen. Beide scheiterten.

Der 47-Jährige übersah den BMW. Beide Autos krachten aufeinander. Dabei wurde der BMW-Fahrer leicht verletzt. Er ging dann später selbst zum Arzt. Die Autos kamen weniger glücklich davon: beide wurden total beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 8.000 Euro.

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe musste die Feuerwehr die Flüssigkeiten binden. Die Kreuzung Aschheimer und Anzinger Straße war während der Unfallaufnahme für etwa 45 Minuten komplett blockiert. Ein Linienbus musste ausweichen. Allerdings kam es zu keinen großen Verkehrsbehinderungen.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare