„Highlight-Wohnprojekt“

Werksviertel: Hier soll der höchste Wohnturm der Stadt entstehen

+
So soll der höchste Wohnturm der Stadt im Werksviertel aussehen. 

Am Münchner Ostbahnhof soll ein spektakulärer neuer Wohnturm über den Dächern der Stadt thronen. Dafür soll ein Areal von 23.000 Quadratmeter bebaut werden. 

München - Ein Stück Stadt wächst in die Höhe! Im Werksviertel am Ostbahnhof ist ein Wohnhochhaus mit Wohnbaurecht geplant. Fläche: 23 000 Quadratmeter. Das Areal, das direkt an den geplanten Zentralpark und das künftige Konzerthaus anschließt, soll mit einem 20-geschossigen Wohnturm samt siebengeschossigem Längsriegel bebaut werden. Damit wird das „One Rock“ das höchste Wohnhochhaus im Zentrum der Stadt.

Die Planungen entstammen der Feder von Steidle Architekten, München. „Es freut uns wahnsinnig, dass wir den Zuschlag für dieses einzigartige Projekt erhalten haben“, sagt Peter G. Neumann, Geschäftsführer Rock Capital Group. „Mit seinem 20-geschossigen Wohnturm in zentralster Lage wird dies das absolute Highlight-Wohnprojekt werden.“

Auf dem Werksviertel, dem ehemaligen Gewerbe- und Industrieareal, soll auf einer Gesamtfläche von 40 Hektar ein neues, eigenständiges Quartier entstehen. Geplant ist eine Mischung aus Büros, Einzelhandel, Gastronomie, Freizeit, Kultur, Wohnen und großzügigen Grünflächen. Mittelpunkt des neuen Quartiers wird der zentrale Platz inmitten der Geschäfts-, Verwaltungs-, Gewerbe- und der kulturell genutzten Gebäude sein. Auch der neue Zentralpark mit 1,3 Hektar Größe lädt zum Verweilen.

Das Grundstück hat die Deutsche Telekom an die Rock Capital Group verkauft. Zuvor hatte sich der Projektentwickler und Vermögensverwalter aus Grünwald in einem international angelegten Bieterverfahren gegen etliche Mitbewerber durchgesetzt.

Lesen Sie hier: Münchens größte Werkstadt - Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

tz/mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München: Corona-Alarm im Schlachthof! Trotz Hygienekonzept - Zwölf Infizierte
München: Corona-Alarm im Schlachthof! Trotz Hygienekonzept - Zwölf Infizierte
Keine Lust auf Scherze: Söder-Kabinett verkündet Gastro-Hammer - Corona-Ausbruch in Münchner Schlachthof
Keine Lust auf Scherze: Söder-Kabinett verkündet Gastro-Hammer - Corona-Ausbruch in Münchner Schlachthof
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Gratis Sprit für Autofahrer - Tankstellen-Aktion sorgt für Verkehrsstörungen in München: „Das Problem ist, ...“
Gratis Sprit für Autofahrer - Tankstellen-Aktion sorgt für Verkehrsstörungen in München: „Das Problem ist, ...“

Kommentare