Weil er rauchen wollte

19-Jähriger stürzt bei Party aus Fenster

München - Eine Leichtsinnigkeit ist einem 19-Jährigen in der Nacht auf Sonntag zum Verhängnis geworden. Weil er auf einer Party rauchen wollte, versuchte er, auf eine Dachgaube zu klettern - und stürzte ab.

Bereits einige Male zuvor an diesem Party-Abend war der junge Mann auf das Dach des Einfamilienhauses in Berg am Laim geklettert, um dort seine Zigaretten zu rauchen. Dafür zog er sich durch das Fenster einer Einliegerwohnung im zweiten Stock auf die Dachgaube.

Doch als er es gegen 1.15 Uhr erneut versuchte, rutschte der mittlerweile betrunkene 19-Jährige ab. Nur der Rasen federte seinen Sturz. Mit schweren Verletzungen wurde der junge Mann in eine Münchner Klinik gebracht. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht.

mm

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion