Tourengeher aus München in Italien verschollen

+
Ein Tourengeher aus München wird in Norditalien vermisst.

München - Ein 46-jähriger Münchner kehrte von einer Bergtour in Norditalien nicht zurück. Nach umfangreichen Suchaktionen gilt er inzwischen als verschollen.

Ein Bergsteiger aus München wird in Norditalien vermisst. Wie das Polizeipräsidium München am Donnerstag mitteilte, brach der Mann am vergangenen Freitag alleine zu einer Bergtour auf den Monte Altissimo di Nago am Gardasee auf und kehrte davon nicht zurück.

Am Dienstag gab die Schwester des 46-Jährigen eine Vermisstenanzeige auf. Trotz umfangreicher Suche wurde der Mann bisher nicht gefunden. Man habe allerdings sein Auto auf einem Parkplatz unterhalb des Berges gefunden, sagte ein Sprecher der Polizei. Telefonisch sei er nicht mehr erreichbar.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare