1. tz
  2. München
  3. Stadt

Betrunkener fällt aufs Gleis, als U-Bahn einfährt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Völlig betrunken ist ein 28-Jähriger am Mittwoch den Bahnsteig am U-Bahnhof Goetheplatz entlang getorkelt. Dann fiel er ins Gleisbett - während die U-Bahn im Tunnel heranrauschte.

Der Mann ging gegen 6.30 Uhr laut Augenzeugen am Bahnsteig der Linie U3 entlang und torkelte dabei erheblich. Am Ende des Bahnsteigs schwankte er so heftig, dass er ins Gleisbett fiel.

Aufmerksame Passanten beobachteten den Vorfall und zogen sofort den Nothalt am Bahnsteig. Offenbar noch rechtzeitig: Ein Zug der U3 befand sich bereits in der Tunnelröhre. Der 36-jährige U-Bahnführer konnte mittels einer Notbremsung noch anhalten, bevor schlimmeres geschah.

Der Besoffene hatte Glück: Er verletzte sich nur leicht bei dem Sturz ins Gleisbett. Passanten halfen ihm auf den Bahnsteig.

Durch den Vorfall kam es auf der Linie U3 und U6 zu starken Verspätungen.

Auch interessant

Kommentare