Sie sparen Sprit

MVG bestellt neue Busse - für acht Millionen

+
Im Oktober stellte die MVG schon einmal 35 neue Busse vor.

München - Die MVG hat bei MAN und Mercedes-Benz insgesamt 23 neue Busse im Wert von rund acht Millionen Euro bestellt. Es gibt sowohl Vorteile fürs Unternehmen als auch für die Fahrgäste.

Im kommenden Jahr baut die Münchner ­Verkehrsgesellschaft (MVG) ihren Fuhrpark weiter aus. Das Unternehmen hat 23 neue Busse bestellt – 13 davon bei MAN, zehn bei Mercedes-Benz. Einige der Fahrzeuge gewinnen Bremsenergie zurück und sparen so Sprit. Alle haben gemeinsam: An der zweiten und dritten Tür gibt’s mehr Platz – zum Beispiel für Rollstuhlfahrer. Denn: Je zwei Sitzbänke werden durch einzelne Klappsitze ersetzt. Insgesamt kosten die neuen Busse rund acht Millionen Euro.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.