Betriebsversammlung: DB-Schalter geschlossen

+
Diese Kundin stand am Freitag im Reisezentrum am Hauptbahnhof wie viele andere Kunden vor verschlossenen Türen.

München - Was sich die Verantwortlichen der Bahn dabei wohl gedacht haben? Wegen einer Betriebsversammlung blieben die Schalter im Reisezentrum heute geschlossen.

Stress am Münchner Hauptbahnhof, geschlossene Schalter im Reisezentrum. Der Grund: Die Angestellten waren bei einer Betriebsversammlung. Servicepersonal half den Kunden vor Ort zwar - etwa beim Ticket-Kaufen am Automaten. Doch vieles geht halt doch nur am Schalter.

So wollte eine Kundin Karten abholen, die man nur persönlich am Schalter bekommt. Nichts zu machen, keine Chance. Dass nicht einmal ein oder zwei Schalter geöffnet waren, um solche Probleme zu lösen, führte bei einigen Fahrgästen zu Ärger.

Zum Beispiel Christoph Partsch (52), Rechtsanwalt aus Berlin. Er sagt: „Ich selbst habe zwar alles bekommen, was ich gebraucht habe. Aber Touristen aus dem Ausland sind in so einer Situation aufgeschmissen. Ein Unding, dass jetzt kein Personal da ist.“

ma

Auch interessant

Meistgelesen

Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare