Er folgte ihr ins Haus

Paket-Trick: Betrüger bestiehlt 94-Jährige

München - Ein unbekannter Mann hat am Dienstagmittag eine 94-Jährige Münchnerin in ihrer eigenen Wohnung bestohlen. Er folgte der betagten Dame erst ins Haus und verschaffte sich dann unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung.  

Gegen 13.45 Uhr kam die 94-jährige Seniorin zu ihrem Wohnhaus in Fürstenried, wegen einer Gehbehinderung muss sie einen Rollator benutzen.

Schon an der Hauseingangstür bemerkte sie einen Mann am Klingelbrett, der mit ihr ins Haus ging. Offensichtlich folgte er der Seniorin in das erste Obergeschoss, wo er zunächst an einer Nachbarwohnung klingelte.

Als die Frau gerade ihre Wohnungstür aufsperrte, kam der Fremde zu ihr und behauptete, dass er für die Nachbarin ein Paket hätte, diese aber nicht zu Hause sei. Der Fremde bat die Seniorin um einen Zettel und Schreibzeug, damit er für die Nachbarin eine Nachricht hinterlassen könne. Dann bat er die 94-Jährige auch noch die Nachricht für ihn zu schreiben. Dann verließ er mit seinem Paket die Wohnung.

Erst am Abend bemerkte die Seniorin, dass aus ihrer Wohnung eine Schatulle samt Schmuck entwendet worden war.

Täterbeschreibung:

Männlich, 180 cm groß, schlank, kurzes, schwarzes Haar; bekleidet mit grauer Jacke.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare