Betrüger gaukeln Schwesternpaar Dachschaden vor

München - Mit einer hinterhältigen Masche haben sich drei Männer Zugang zu einem Haus in Großhadern verschafft: Sie erfanden einen Dachschaden, um ein betagtes Schwesternpaar auszunehmen.

Am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr klingelten drei unbekannte Männer in einem Einfamilienhaus von zwei Schwestern (88 und 87 Jahre alt) in Großhadern. Die Männer stellten sich als Fachkräfte für Dachsanierungen vor und wiesen die alten Damen auf eine angebliche, dringend notwendige Reparatur am Hausdach hin.

Eine der Seniorinnen ging daraufhin mit einen Mann auf den Dachboden, um sich den behaupteten Schaden zeigen zu lassen. Die beiden anderen Männer blieben in der Zwischenzeit mit der dementen Schwester der Frau im Erdgeschoss.

Im Anschluss daran verlangten die angeblichen Handwerker 500 Euro Bargeld für den Einkauf von entsprechendem Material. Nachdem sie vergeblich versucht hatten, die Seniorin zu einer Abhebung bei der Bank zu überreden, gaben sich die Männer schließlich mit 100 Euro zufrieden und verließen das Haus.

Nachdem die Täter nicht wie vereinbart zurückkehrten, schöpften die Schwestern Verdacht und verständigten die Polizei. Ein Diebstahlsschaden wurde zunächst nicht festgestellt. Fahndungsmaßnahmen verliefen mangels brauchbarer Täterbeschreibungen ergebnislos. Am Folgetag bemerkten die alten Damen, dass aus einem Raum im ersten Stock aus einem Kästchen Goldschmuck von beträchtlichem Wert entwendet worden war und teilten dies der Polizei nachträglich mit.

Täterbeschreibung: 1.) Ca. 180 cm groß, schlank; 2.) Ca. 170 cm groß, schlank; 3.) Ca. 170 cm groß;

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut

Kommentare