Sie rufen zuhause an und wollen Zugriff auf den PC

Betrug: Falsche Microsoft-Mitarbeiter wieder aktiv

München - Betrüger rufen seit mehr als einem Jahr bei Privatpersonen an und geben sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus. Seit Mitte Juni sind die falschen Microsoft-Mitarbeiter wieder verstärkt aktiv. Hier erfahren Sie, wie Sie die Betrüger erkennen.

Betrüger haben sich in der Vergangenheit am Telefon immer wieder als Mitarbeiter der Firma Microsoft ausgegeben, um sich Zugriff auf die heimischen PCs von Münchnern zu verschaffen. Laut der Münchner Polizei ereigneten sich im vergangenen Jahr 86 Fälle, und das sind nur die Fälle, die den Beamten bekannt sind. 

Wie die Polizei nun berichtet, sind die Betrüger seit Mitte Juni wieder verstärkt aktiv. So gab es im Jahr 2015 bislang 75 der vermeintlichen Serviceanrufe und davon 22 seit Mitte Juni. Aus diesem Grund warnt die Münchner Polizei eindringlich vor den Betrügern.

Demnach verliefen die Anrufe der falschen Microsoft-Mitarbeiter immer nach demselben Schema ab. Zuerst behaupten sie gegenüber dem Angerufenen, dass ein Virus den Rechner infiziert habe oder die Windows-Lizenz abgelaufen sei. Dann fragen die Betrüger nach der Einverständnis, eine Verbindung zum heimischen PC herzustellen und täuschen anschließend eine Fehler-Meldung auf dem Bildschirm vor. Daraufhin fragen die falschen Microsoft-Mitarbeiter den Angerufenen nach seiner Kreditkartenummer. Schließlich müsste man für die Lösung des Problems bezahlen. Mit den Daten der Kreditkarte können die Betrüger nach Belieben Beträge vom Konto des Betroffenen überweisen.

Vor diesem Hintergrund empfiehlt die Münchner Polizei, niemals einem Fremden auf den heimischen PC zugreifen zu lassen und die Kreditkartendaten herauszugeben. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass in der Regel nie ein echter Microsoft-Mitarbeiter bei Privatpersonen zuhause anruft.

rat

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare