Verdächtige schweigen

Betrug: Bande vor Gericht

+
Ottmar R. (l.) und Peter R. (ganz rechts) schwiegen zu den Vorwürfen.

München - Zwei Männer, die das große Geld wollten: Jetzt können sie froh sein, wenn sie nicht in den Knast müssen. Denn Peter R. (47) und Ottmar R. (59) sind wegen Betrugs angeklagt.

Rund 1,8 Millionen Euro Schaden entstand einer Schweizer Firma, weil sie sich auf die zwei Geschäftsmänner und ihre Anlagestrategie eingelassen hatte. Dazu sollen sie rund vier Millionen Euro Falschgeld in Verkehr gebracht haben.

Zum Prozessauftakt schwiegen sie zunächst zu den Vorwürfen. Nach einem Rechtsgespräch wurden Peter R. im Gegenzug für ein Geständnis maximal drei Jahre Haft in Aussicht gestellt. Ottmar R. wird maximal zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt, wenn er den Betrug zugibt.

thi

Auch interessant

Kommentare