Betrunkene Autofahrerin verletzt Radler

München - Weil sie alkoholisiert Auto gefahren ist, hat eine 42-jährige Frau Dienstagnacht in der Isarvorstadt einen Radler verletzt. Beim Überholen hatte die Frau den Abstand nicht richtig eingeschätzt.

Wie die Polizei mitteilt, ist eine 42-jährige Münchnerin Dienstagnacht gegen 23.30 Uhr im betrunkenen Zustand mit ihrem Auto auf der Fraunhoferstraße in der Isarvorstadt gefahren. Als sie einen vor ihr fahrenden 27-jährigen Radfahrer überholen wollte, schätzte sie vermutlich den seitlichen Abstand falsch ein. Sie streifte den Mann mit dem rechten vorderen Kotflügel. Daraufhin stürzte der 27-Jährige und verletzte sich leicht. Er wurde ambulant behandelt.

Am Auto und am Fahrrad enstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion