Betrunkene Frau zwingt Tram zur Vollbremsung

München - Eine betrunkene Frau ist in Schwabing vor eine Tram getreten. Erstaunlich: Bei dem Zusammenstoß mit der Bahn wurde sie wohl nicht verletzt.

Die 72-jährige Münchnerin überquerte am Sonntag die Leopoldstraße auf Höhe Hausnummer 121. Die Frau blieb zunächst in der Fahrbahnmitte vor dem Hochgleis der Trambahn stehen. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine Straßenbahn der Linie 27 auf dem Hochgleis. In der Bahn saßen vier Fahrgäste. Kurz vor der Trambahn überquerte nun die 72-Jährige das Gleis. Trotz Vollbremsung des 36-jährigen Trambahnfahrers konnte nicht mehr vermieden werden, dass die Front der Trambahn gegen die von links kommende Fußgängerin stieß, und sie zu Boden schleuderte. Die alkoholisierte Fußgängerin wurde ihren Angaben zu Folge nicht verletzt, auch die Fahrgäste blieben unverletzt. Der Straßenbahnfahrer erlitt allerdings einen Schock.

Auch interessant

Meistgelesen

15-Jährige im Eisbach ertrunken: Freundinnen blieben verzweifelt zurück 
15-Jährige im Eisbach ertrunken: Freundinnen blieben verzweifelt zurück 
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub
Toni (5) radelt allein durch München: Mehr als 40 Polizisten suchen diesen Bub

Kommentare