Betrunkener Amerikaner von den Gleisen gerettet

München - Ein 32 Jahre alter Amerikaner ist in der Nacht zum Sonntag am Rosenheimer Platz völlig betrunken auf die S-Bahn-Gleise gestürzt. Ein 18-Jähriger Augenzeuge handelte besonnen - und rettete ihm so das Leben.

Ohne seinen “Schutzengel“ hätte ein 32-jähriger Amerikaner die Nacht zum Sonntag nicht überlebt: Am frühen Morgen stürzte der völlig betrunkene Mann am Rosenheimer Platz in München in ein S-Bahngleis. Wie die Bundespolizei in München mitteilte, beobachtete ein 18-Jähriger den Sturz. Während eine Bekannte die Rettungskräfte alarmierte, sprang er selbst dem Betrunkenen hinterher. Da bis zur nächsten S-Bahn nur drei Minuten blieben, brachte er ihn in einen Rettungsschacht und rettete ihm damit das Leben. Der Amerikaner kam mit einer Platzwunde am Kopf davon. Ob er sich an den Vorfall noch genau erinnern kann, ist jedoch fraglich - er hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare