Mit 3,5 Promille durch die Stadt

Betrunkener braucht vier Spuren zum Autofahren

München - Ein Betrunkener hat in der Nacht zum Freitag in Obermenzing gleich alle vier Spuren der Verdistraße gebraucht und mit seinem Auto munter die Spuren gewechselt.

Er raste in der Nacht zum Freitag über die schneebedeckte Verdistraße (Obermenzing), wechselte abrupt die Fahrspur und geriet mehrfach auf die Gegenfahrbahn der vierspuren Straße. Als eine Streife der PI 45 (Pasing) den 32-jährigen Autofahrer stoppte, staunten die Beamten nicht schlecht: Der Rumäne hatte 3,5 Promille Alkohol im Blut! Der Führerschein ist jetzt weg.

tz

Rubriklistenbild: © dapd

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare